Tolle Aktion für Schmetterling & Co.!

  Unsere Freiwilligen im Einsatz für die Natur            Geschafft: Regina und Andrea mit den jungen Helfern

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Fotos: Nebel, Heinrich

Gärtnern für die Umwelt

"72 Stunden für eine bessere Welt" - im Rahmen dieser bundesweiten Aktion der Katholischen Kirche griffen acht freiwillige Jungen und Mädchen des Bundes der katholischen Jugend (BDKJ) gemeinsam mit den NaturFreunden Göttingen zu Hacke und Harke. Das Ziel: Eine Schmetterlings-Blühwiese am NaturFreundehaus!

"Wir kommen vom Himmel"...

... leuchtete auf ihren blauen T-Shirts - und anderthalb Tage schufteten Aleksandra, Alex, Cord, Cayenne, Janette, Pascal, Vanessa und Vy am letzten Mai-Wochenende für die Umwelt, unterstützt von den NaturFreunden Walter Birkholz und Andrea und Detlef Gerke. Auch die MaKis, die Tagesmütter und Kleinen der Kindertagespflege im NaturFreundehaus, packten begeistert mit an. Die ausgesäte Blumen-Mischung ist speziell für den halbschattigen Garten geeignet; Arbeitsgeräte stellten die NaturFreunde.

Entschieden für die Natur

"Ich finde es gut, sich schon in jungen Jahren Gedanken über die Umwelt zu machen", erklärt Pascal, 15. Und Aleksandra, 15, ergänzt: "Wir konnten uns im Rahmen der "72 Stunden" verschiedene Projekte aussuchen - interkulturell wie Sport. Wir haben uns eben für die Natur entschieden." Beide kennen sich aus: Pascal hat schon für seine Mutter einen Gemüsegarten angelegt, und Aleksandra hilft im Garten ihrer Oma. Und bei "Fridays For Future" sind die beiden auch dabei.

Zum Abschluss gab es für die freiwilligen Helfer zur Stärkung ein zünftiges Mittagessen im Garten des NaturFreundehauses - der nächstes Jahr dann wunderschön erblühen wird!